• Mehrere Konten und/oder Ausführungstermine in einer Nachricht/Datei möglich
  • Spezielle Zahlungsarten (zum Beispiel Lohn/Gehalt) darstellbar
  • Investitionssicherheit durch Ausrichtung an den internationalen (ISO 20022) und europäischen Vorgaben (EPC)
Mit dem SEPA-Datenformat der Sparkassen-Finanzgruppe sind Sie bestens gerüstet und flexibel – Ihnen steht der europäische Zahlungsverkehrsmarkt offen. Die mit allen deutschen Kreditinstituten abgestimmte Spezifikation ermöglicht die Verwendung eines einheitlichen Datenformates, um alle deutschen und viele europäische Banken zu erreichen.

Zusammen mit dem Kommunikationsverfahren EBICS, dem Electronic Banking Internet Communication Standard, wird die im nationalen deutschen Zahlungsverkehr bewährte Multibankfähigkeit auf den europäischen Zahlungsverkehr ausgeweitet.

Die Spezifikationsdokumente zum SEPA-Datenformat können Sie hier herunterladen.

Die XML-Schemadateien für SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften finden Sie hier: