Ihr Internet-Browser sollte aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen.
Über die Internet-Seite des Herstellers können Sie Ihren Browser kostenfrei durch Updates aktualisieren. So schließen Sie neu erkannte Sicherheitslücken.
Stellen Sie Ihren Browser so ein, dass Sie immer über alle sicherheitsrelevanten Vorgänge informiert werden. Zum Beispiel gibt der Internet-Explorer bei entsprechender Einstellung Hinweise, wenn Sie in einen gesicherten Bereich (https://...) wechseln oder einen gesicherten Bereich verlassen (http://...).
Verzichten Sie darauf Benutzernamen und Passwörter im Browser zu speichern. Dritte können diese auslesen und Ihnen Schaden zufügen. Bereits gespeicherte Passwörter sollten Sie löschen. Außerdem sollten Sie beim Schließen des Browsers die Verlaufsliste löschen.