• Mandantenfähigkeit
  • Netzwerkfähigkeit
  • Passwortschutz
  • Listen-/Etikettengenerator
  • Listenausgabe wahlweise über Drucker oder Bildschirm
  • Dokumentation (ausführliches Handbuch)
  • kontextbezogene Hilfefunktion

Aus den Angaben bei den Mitgliederstammdaten werden automatisch zu den entsprechenden Terminen Sollstellungen durchgeführt. Zur Beitragsverwaltung gehört ebenso das Erfassen der eingegangenen Beitragszahlungen wie auch ein integriertes Mahnwsesen.

Hier verbirgt sich all das, was man heute in mühseliger Kleinarbeit in Karteikarten einträgt. Die Mitgliederdatei kann für unterschiedliche Auswertungen genutzt werden: zum Beispiel als Liste nach verschiedenen Kriterien geordnet oder auch für den Ausdruck von Adreßaufklebern.

  • Statistik - auch grafisch darstellbar
  • Mitgliederstruktur des Vereins - Grundlage Meldestatistik LSB
  • Unterteilung in männliche/weibliche und aktive/passive Mitglieder
  • Unterteilung nach Abteilungen und Altersstruktur
  • Karteiverwaltung (Speicherung weiterer Informationen)
  • Datensicherung direkt aus dem Programm heraus
  • Dateiverwaltung über die intern verwalteten Dateien
  • komfortable Verwaltung der Datenträgeraustauschdateien
  • Plz-Verzeichnis
  • Datenexport (z.B. nach Word)
  • Datenimport (z.B. für die Übernahme aus einer Fremdanwendung)
  • personalisierter Email-Versand von Briefen/Rechnungen/Mahnungen

In den Stammdaten werden Informationen hinterlegt, die innerhalb des Vereins generelle Gültigkeit besitzen. Sie bilden die Grundlage für die Einrichtung eines neuen Datenbestandes.

  • ca. 250 MB freier Festplattenspeicher
  • Farbmonitor (Auflösung mind. 1024x768)
  • Drucker / Maus
  • CD-ROM Laufwerk oder Stick (nur für die Installation)
  • Windows XP, Vista, Win7, Win8, Win10

Anmelden

Zum Seitenanfang