Mit Einsatz des Systembündel 13.0 erfolgt eine Härtung des Ereignislogs. Diese Härtung bewirkt, dass keine Ereignisse mehr gelöscht werden können. Genau das muss aber geschehen, um eine mehrfache Sicherung zu vermeiden.
Registrierte Benutzer finden im Downloadbereich eine entsprechende reg.-Datei die die Härtung rückgängig macht.

Bitte registrieren Sie sich auf unserer Webseite um Zugang zum Downloadbereich zu bekommen.

Sicherlich sind Ihnen die Anforderungen bzw. Vorgaben aus der IT-Sicherheit bekannt. Demnach gilt es, kritische Ereignisse frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu reagieren.

Tägliches Auslesen der Windows-Sicherheits-Ereignisse.
Die Ereignisse werden vollständig ausgelesen und manipulationssicher in Binär-Dateien abgelegt. Die gesammelten Daten werden an zentraler Stelle nach Servern sortiert. Dort können Sie von der Datensicherung erfasst werden. Über eine TXT-Datei ist es einfach möglich, die Liste der auszulesenden Server zu pflegen.

Benötigte Lizenzen

Wir empfehlen alle Domänencontroller zu überwachen, da auf diesen Systemen die sicherheitsrelevanten Ereignisse protokolliert werden. Für jeden Controller wird eine einmalige Lizenz (ca. 180,-- €) benötigt. Diese Lizenzen können am Markt bezogen werden.

Zum Seitenanfang